360° Taschenagentur Kramer

Wie bei jeder Kultfirma hat auch bei 360° alles in einer Garage begonnen. Aufgewachsen in einer begeisterten Segler-Familie, tüftelte Designer Edzard Kramer bereits 1995 an Taschen und Jacken aus Segeltuch herum. Ein Material, das sich durch seine Eigenschaften (wasser- und reißfest, UV-beständig ) hervorragend für die Weiterverarbeitung zu Streetwear eignet und zudem optisch (weiß, mit Segelzeichen) in jeder Hinsicht ein modisches Ausrufezeichen darstellt.

Während seines Design-Studiums in Hamburg entdeckte Kramer einen weiteren Aspekt erfolgreicher Streetwear : Funktionalität. Die Weiterentwicklung der 360°-Produktpalette orientierte sich zunehmend an den Bedürfnissen des modernen Großstädters.

Optisch blieb das Ziel, ein zeitloses Design zu schaffen, das modisches Aussehen mit Funktionalität verbindet. Material und Herkunft des Materials sollten erst bei näherem Hinsehen entdeckt werden. Darin liegt ein wesentlicher Unterschied zu anderen Recycling Produkten.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10