Warum heißt der Koch auf dem Schiff Smut oder Sumtje? 22.10.2016 15:38

Der Smutje oder Smut hat seinen Arbeitsplatz in der Küche des Schiffes. Diese wird auf kleineren Schiffen Pantry und auf größeren auch Kombüse genannt. Der Smutje kümmert sich um den Einkauf, die Lagerung und die Zubereitung der Mahlzeiten an Bord. Das macht ihn extrem wichtig. Nur gutes Essen an Bord sorgt für gute Stimmung und vitaminreiche Kost hilft gegen Seekrankeit. An einem Smutje kann also der Erfolg einer Seeschlacht hängen. Aber warum heißt er nicht einfach Koch?
Der Smutje ist der Gehilfe des Schiffskochs und musste deshalb immer die besonders schmutzige Arbeit verrichten. Aus smuttje, wie man im Norden zu „Schmutzfink“ oder smutt der „Schmutz“ sagt, entwickelte sich der Smutje. Heute ist der Smutje auf kleineren Schiffen einfach selber der Schiffskoch.
Seine Arbeit würdigen wir mit einer tollen Schürze, die nicht nur Seefahrer begeistern wird. Das Design ist, wie alle MARITIMIA Produkte, in hellen und freundlichen Farben schick und extrem funktional gehalten.